Tag 22 – 09.11.2016 – Columbia, SC

Am Morgen ist es endlich vorbei mit dem Wahlkampf, es ist entschieden, Trump ist Präsident. Heute Morgen beim Frühstück reden die Leute freudig darüber, geben sich „High 5“. Wir halten uns raus.

Da ein weiterer Besuch des Nationalparks flachfällt, haben wir heute mal länger geschlafen und frühstücken wirklich ganz in Ruhe und ausgiebig.

Der Plan ist, dass wir uns einfach nur die Hauptstadt von South Carolina ansehen und den Rest des Tages relaxen wollen. Das muss auch mal sein bei so einer langen Reise.

Nach der morgendlichen Rushhour fahren wir los und suchen uns am Capitol einen Parkplatz. State House heißt das Capitol hier.

Da wir Zeit haben, werden wir uns das State House auch mal von innen ansehen.
Wir müssen dazu erst mal einen Security Check über uns ergehen lassen. Dann suchen wir die ausgesprochen schönen Toiletten auf, fast wie ein Wohnzimmer schaut es auf dem Damenklo aus.

Dann sehen wir uns im Haus um, das kann man auf eigene Faust tun, es gibt auch eine Führung, aber dazu haben wir keine Lust. Man darf auch überall Fotos machen, aber wir haben kein Stativ dabei.

Schön ist es hier drin, und auch mal interessant live zu sehen, was man sonst nur aus dem TV kennt.

Am Ende gehen wir noch in den Gift Shop, dort erzählen uns zwei nette Damen, was wir in Columbia machen können – ehrlich gesagt, nicht viel, es ist eher eine kleine Stadt mit wenigen Attraktionen.

Egal, wir lassen uns treiben, heute ist es zunächst warm aber bewölkt, wohl typisches Wetter für diese Region.

Wir parken unser Auto in der Garage des Hilton Hotel und laufen erst mal zum Congaree River vor. Dann suchen wir noch den Finaly Park, wo es einen tollen Brunnen geben soll. Den finden wir aber nicht. Im Park liegen nur einige Homless herum.

In einem schönen Viertel mit vielen Kneipen und Restaurants essen wir etwas zu Mittag.

Wir schlendern noch durch die Einkaufsstraße und gehen nochmal zum Capitol; inzwischen ist die Sonne rausgekommen.

Nach ca. 4,5 Stunden in Columbia reicht es uns, wir fahren noch eine Weile rum, dann zurück ins Hotel. Den Rest des Tages relaxen wir im Hotelzimmer. Am Abend gehen wir noch mal zum Chilli’s.

Wetter: 56F bis 72°F (13°C bis 22°C) erst wolkig, dann sonnig
Sights: Columbia, SC
Wanderungen: 11,7km in Columbia
Abendessen: Chilli’s, Columbia Fort Jackson
Hotel: Hampton Inn Columbia/Fort Jackson
Bewertung: sehr gut ++++
Bemerkung: sehr gutes Hotel, alles super
Hotel: 137,25 $
Eintritte:  $
Abendessen: 32,31 $
Mittagessen: Parken Mittagessen 10 - 29,47 $
Lebensmittel:  $
Sonstiges: 209,04 $
Sprit:  $

Gesamt: 378,60 $