Tag 12 – 30.10.2016 – LaPlace, LA – Houma, LA – LaPlace, LA

Ich habe ja gestern schon von meiner Plantagen-Liste geschrieben, auf der stehen alle Plantagen mit Standort und Öffnungszeiten. Besichtigen würden wir bzw. ich – Mario ist es eher egal, was wir machen – davon gerne noch die San Francisco, die Whitney Plantation und eventuell noch die Destrehan Plantation.

Um die Whitney Plantage zu besichtigen, muss man einen Termin machen bzw. sich online zu einer Führung anmelden, eine Führung dauert dort 2 Stunden. Der Eintritt liegt bei 22 $ pro Person. Ich sehe mir das online an, es sind aber nur zu ganz doofen Zeiten noch Plätze bei Touren verfügbar. Wir entscheiden uns dagegen, es soll zwar eine Plantage sein, auf der man wirklich etwas über die unschönen Seiten erfahren kann, aber so richtig Lust haben wir auf diese Art Gruppenführungen nicht.

Also fahren wir mal zur San Francisco Plantage, die liegt auch auf der richtigen Seite vom Fluss, nicht weit weg vom Hotel. Öffnungszeit ist ab 09:30 Uhr, Eintritt liegt bei 17 $ pro Person.

Wir sind einige Zeit vor 9 Uhr schon am Tor und sehen gleich, dass sich der Besuch hier nicht lohnen würde. Die Plantage liegt fast auf dem Gelände einer Ölraffinerie.

Zwar schaut das Haus recht schön aus mit den blauen und gelben Farben, aber nur für ein Foto jetzt 34 $ hinzulegen, da fällt uns was Besseres ein, was wir mit dem Geld machen können.

Vor lauter Schock über die Lage dieser Plantage habe ich noch nicht mal ein Foto gemacht, nur von der Raffinerie gibt es ein Bild.

Gut, dann fällt diese Plantage auch aus.

Lassen wir uns heute einfach treiben, fahren wir einfach ein bisschen rum, machen einfach Urlaub, relaxen, fahren mal zum Wasser oder in die kleinen Orte.

Houma ist so ein kleiner Ort, der uns gefällt, dort steigen wir aus und sehen uns um. Eine schöne kleine Stadt, auf dem Platz vor dem Courthouse wird gerade für ein Halloween-Kinder-Fest aufgebaut.

Zu unserer Begeisterung finden wir einen für die Gegend typischen Friedhof. Wir sind auch an den letzten Tagen schon an einigen vorbeigekommen, aber die waren immer voller Leute, dieser hier ist menschenleer.

Strahlend blauer Himmel bietet jetzt nicht die richtige Stimmung für Fotos von einem Friedhof, aber egal, wir wollen uns über das Wetter nicht beschweren.

Wir fahren immer weiter nach Süden, versuchen ans Wasser zu kommen, landen in Dulac, LA. Ein kleiner Ort mit schönen Häusern auf Pfählen. Wir sehen uns um, halten mal hier und da an und genießen den Tag.

Dann geht es wieder nach Norden, bis wir wieder zur River Road kommen, da sehen wir noch eine Plantage, es ist die Ormond Plantage. Wir machen ein schnelles Foto von draußen, das Haus liegt unmittelbar an der Straße.

Für den Sonnenuntergang – ja, der Tag raste mal wieder – suchen wir uns eine schöne Stelle mit Blick auf den Mississippi River, hier steht eine Bank, wir lassen uns nieder, saugen den Blick auf die Schiffe und den Ol’ Man River in uns auf.

Im Laufe des Abends kommt ein Typ dazu, der will natürlich wissen, woher wir kommen etc. Wir kommen mit ihm ins Gespräch und er erzählt uns alles Mögliche über die Gegend, die Plantagen und auch New Orleans. Er selber arbeitet bei Shell. Einiges ist ganz interessant von dem, was er so zu berichten hat, aber er hört, wie viele Leute, gar nicht mehr auf zu reden. Eigentlich wollten wir den Sunset einfach nur auf der Bank sitzend, ab und zu mal ein Foto machend, in Ruhe genießen.

Er gibt uns noch ein paar Sicherheitstipps für New Orleans, das wir morgen besuchen werden. Dann meinte er noch, dass wir die schönste Plantage, die Destrehan Plantation, unbedingt sehen müssten. Mal sehen, ob wir da morgen noch zu kommen.

Nachdem es richtig dunkel ist und die Mücken rauskommen, fahren wir zurück ins Hotel, dort gibt es Pizza von Domino auf dem Zimmer.

Wetter: 67°F bis 85°F (19,5°C bis 29,5°C) sonnig
Sights: Houma, Ormond Plantation, Sunset am Mississippi
Wanderungen: -
Abendessen: Dominos Pizza
Hotel: Hampton Inn & Suites LaPlace, LA
Bewertung: sehr gut ++++
Bemerkung: sehr gutes Hotel
Hotel: 152,58 $
Eintritte:  $
Abendessen: 22 $
Mittagessen:  $
Lebensmittel: 25,49 $
Sonstiges: 200,07 $
Sprit:  $

Gesamt: 400,14 $