CALIFORNIA - THE GOLDEN STATE  
  Hauptstadt: Sacramenta
 Beiname: The Golden State
 Zeitzone: Pacific Standard Time
 Highlights: Yosemite National Park, Redwood National Park, Death Valley National Park, Joshua Tree National Park, Sequoia & Kings Canyon National Park, Lassen Volcanic National Park, Channel Island National Park, Highway One, etc
 Höchster Berg: Mount Whitney
 Einwohner: ca. 40 Mio
 Nachbarstaaten: Nevada, Oregon, Arizona

Kalifornien ist wohl der Staat, der durch Film und Fernsehen am meisten in den Medien vorkommt und somit durch die Orte Los Angeles und San Francisco auch von sehr vielen Touristen aus aller Welt sehr oft besucht wird.

Zudem ist Kalifornien der bevölkerungsreichste Staat der USA.
Kalifornien grenzt westlich an den Pazifik und nördlich an Oregon. An der Ostseite grenzt hauptsächlich Nevada und im südöstlichen Zipfel Arizona an den Sunshine State. Ganz im Süden hat Kalifornien eine Grenze zu Mexico.

Der San Andreas Graben liegt in Kalifornien, daher kommt es dort sehr häufig zu Erdbeben. Fast täglich werden kleine Beben registriert.

Das jüngste große Erdbeben war 1994 in Los Angeles, mit einer Stärke von 6,7 erschütterte es die Millionenstadt. Dabei kamen ca. 60 Menschen ums Leben und über 10.000 wurden verletzt. Zahlreiche Gebäude und Straßen wurden zerstört.

Die Wissenschaftler rechnen in den nächsten Jahren mit dem nächsten großen Erdbeben entlang der San Andreas Verwerfung.

Dennoch zieht es immer mehr Menschen in den schönen Staat.

In Kalifornien gibt es viele große Städte. Diese 4 sind die wohl bekanntesten.

  • San Francisco
  • Sacramento
  • Los Angeles
  • San Diego
Anza Borrego State Park
Borrego Springs, CA
Imperial Sand Dunes - Glamis, CA

San Francisco, Los Angeles und San Diego befinden sich an der Pazifik Küste. Sacramento, welches zu gleich die Hauptstadt Kaliforniens ist, liegt im Norden des Staates.

Los Angeles ist mit knapp 4 Millionen (3,8) Einwohnern die größte Stadt. San Francisco ist nach LA die bekannteste, hat aber nur etwas über 800.000 Einwohner

Kalifornien ist ein sehr abwechslungsreicher Staat, durch die verschiedenen klimatischen Bedingungen gibt es im Norden zahlreiche Redwood-Wälder und in der Sierra Nevada sehr hohe Berge. Im Süden wird das Land beherrscht vom Klima der Mojavewüste.
Im Landesinneren gibt es viel fruchtbares Land, auf dem viele Früchte und auch Wein wunderbar gedeihen. Die Küste ist zerklüftet und hat wunderschöne Strandabschnitte. Der Highway Nr. 1 ist die wohl berühmteste Küstenstraße der USA.

„It never rains in California“ gilt nur für Süd Kalifornien, im Landesinneren und im Norden gedeihen wegen des vielen Regens die größten Bäume der USA, die Redwoods oder auch Küstenmammutbäume genannt.

In der Sierra Nevada, in der der Yosemite National Park liegt gibt es lange Winter mit Meter hohem Schnee.

In Kalifornien leben viele Menschen, die meist auf Grund des Wetters sehr freundlich sind. Vor allem in Süd Kalifornien lässt es sich sehr gut leben. Gerade in LA, wo viele Künstler leben, herrscht ein eigener Lifestyle, der auch mit dem Wort „Californication“ umschrieben wird.

In Kalifornien befinden sich 7 National Parks

  • Yosemite National Park – westlich der Hänge der Sierra Nevada
  • Redwood National Park – der größte Bestand an Küsten Mammutbäumen
  • Death Valley National Park – das Tal des Todes
  • Joshua Tree National Park – geologische Formationen in der Mojavewüste
  • Sequoia & Kings Canyon National Park – Berge Canyons und Riesen Mammutbäume
  • Lassen Volcanic National Park – vulkanisch aktives Gebiet im Norden
  • Channel Island National Park – Inseln vor der Küste

In Kalifornien gibt es 10 National Monuments

  • Cabrillo National Monument
  • California Coastal National Monument
  • Carrizo Plain National Monument
  • Devils Postpile National Monument
  • Giant Sequoia National Monument
  • Lava Beds National Monument
  • Muir Woods National Monument
  • Pinnacles National Monument
  • Santa Rosa / San Jacinto Mountains National Monument
  • World War II Valor in the Pacific National Monument

Neben den großen National Parks und Monuments gibt es eine ganze Reihe kleiner State Parks. Die Liste ist jedoch so groß, dass ich hier nur einige aufliste. State Parks sind Parks, in denen meist Picknicktische zur Verfügung stehen. In Kalifornien werden auch Strandabschnitte, wo sanitäre Einrichtungen und Campingplätze zur Verfügung stehen, als State Parks bezeichnet. Diese kosten meist ca. 5 $ Eintritt.

Ich liste hier nur besonders schöne Parks auf, die neben den Picknickplätzen auch noch eine tolle Natur und Wanderwege bieten, bzw. welche, in denen sich ein Besuch wirklich lohnt.

  • Antelope Valley California Poppey Reserve
  • Anza Borrego Desert State Park
  • Bodie State Historic State Park
  • Humbolt Redwoods State Parks
  • Jedediah Smith Redwoods State Park
  • Julia Pfeiffer Burns State Park
  • Pfeiffer Big Sur State Park
  • Pigeon Point Light Station Historic Park
  • Point Lobos State Reserve
  • Red Rock Canyon State Park
  • Topanga State Park
  • El Mirage Dry Lake

Auch in Kalifornien gibt es durch das BLM geschützte Orte, die oft einen ganz besonderen Reiz haben: (Liste nicht vollständig)

  • Piedras Blancas Light Station Outstanding Natural Area
  • Trona Pinnacles
  • North Algodones Dunes Wilderness
  • Owens Peak Wilderness Area (Short Canyon)
  • Alabama Hill Natural Recreation Area

Besonders schöne Straßen führen durch die einzigartige Landschaft Kaliforniens. Genannt werden diese Straßen Scenic Byways. Durch Schilder werden diese Straßen gekennzeichnet.

Arroyo Seco Parkway
Die Straße über nur 15 km Länge verbindet Los Angeles mit Pasadena, sie führt durch das Arroyo Seco Kunst und Handwerksgebiet. Zusehen gibt es z.B.: Figueroa Street Tunnels, Gamble House, Pasadena und das Southwest Museum des Sycamore-Grove Parks.

Death Valley Scenic Byway
Quer durch das Death Valley führt diese Straße bis nach Nevada. Durch das trockenste Gebiet der USA, vorbei an großen Sanddünen und dem Salzsee, ist diese Straße wirklich einzigartig.

Route1 – Highway Nr. 1 – Pacific Coast Highway
Die Strecke ist insgesamt ca. 1149 km lang, sie beginnt bei Dana Point zwischen Sand Diego und Los Angeles und endet in Leggett ganz im Norden des Staates. Teilweise wird sie unterbrochen oder es gibt weniger schöne Strecken. Daher wurden die Abschnitte die als Scenic Byway gelten aufgeteilt.

Route 1 – Big Sur Coast Highway
Ca. 115 km an der Küste zwischen San Simeon und Monterey. Highlights wie der Piedras Blancas Elephant Seal Rookery, Ragged Point Vista, Juia Pfeiffer Burns State Park und Big Sur lassen das Fahren der Straße zum Erlebnis werden.

Route 1- San Luis Obispo North Coast Byway
Ca. 90km entlang der Küste zwischen San Luis Obispo und dem Ragged Point. Starten kann man mit der Besichtigung der Misson in San Luis Obispo.

Tioga Road/Big Oak Flat Road
Diese Bergstraße im Yosemite National Park bietet spektakuläre Ausblicke über die Sierra Nevada. Gleichzeitig ist sie der höchste befahrbare Pass in Kalifornien. Im Sommer blühen an den Berghängen Teppiche an Wildblumen, im Winter ist der Tioga Pass allerdings meist ganz gesperrt.

Volcanic Legacy Scenic Byway
Diese Straße führt von Oregon nach Kalifornien, sie beginnt am Crater Lake und endet in der Region des Lassen Volcanic National Parks.

Die bekanntesten Orte, die als gute Ausgangspunkte/Übernachtungsorte für die National Parks, State Parks und National Monuments gelten, sind:

  • Yosemite National Park – Yosemite Valley, Curry Village, Mariposa, El Portal, Mammoth Lakes
  • Redwood National Park – Crescent City
  • Death Valley National Park – Furnace Creek, Stoppvipe Wells Village, Panamint Springs oder außerhalb des Parks in Pahrump, Beatty, Death Valley Junction, Shoeshone
  • Joshua Tree National Park – Twentynine Palms, Yucca Valley, Joshua Tree, Indio oder Palm Springs
  • Sequoia & Kings Canyon National Park – im Park Cedar Grove Lodge, Three Rivers, Visalia
  • Lassen Volcanic National Park – im Park Drakesbad Guest Lodge, Mineral, Hilltop oder weiter weg: Redding
  • Channel Island National Park – Santa Barbara, Oxnard, Los Angeles

Wer sich mehr für Themenparks interessiert, wird in Kalifornien nicht enttäuscht, es gibt:

  • Disneyland – Anaheim, CA – bei Los Angeles
  • Universal Studio und Themenpark – Hollywood, CA – bei Los Angeles
  • Knotty`s Berry Farm – Buena Park, CA bei Los Angeles
  • Six Flags Discovery Kingdom – Vallejo, CA – bei San Francisco
  • California’s Great America – Sunnyale, CA – südlich von San Francisco
  • Sealife – Carlsbad, CA
  • Legoland- Carlsbad, CA
  • Seaworld – San Diego

Meine ganz persönlichen Highlights und Roadside Attraktionen in Kalifornien sind:

  • Salvation Mountain in Niland, CA
  • Salton Sea
  • Imperial Sand Dunes

Alles Weitere und anderes Interessante über Kalifornien findet ihr auf den Seiten http://www.visitcalifornia.de